Informationen für Käufer

Informationsservice

In unserer monatlichen Auktionsvorschau informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Termine sowie über die Vorbesichtigung, in der Sie die Möglichkeit haben, die Objekte vor der Auktion zu begutachten. Die Aufnahme in unsere Kundenkartei ist jederzeit möglich.

Kataloge

Zu jeder Auktion erstellen wir eine unbebilderte Liste mit kurzen Objektbeschreibungen. Hier finden Sie auch einen Zeitplan der Auktionsabfolge. Im Internet können Sie unseren kompletten Katalog mit ausgewählten Abbildungen einsehen.

Saalbieter

Ihre Bieternummer erhalten Sie bei der Vorbesichtigung oder am Auktionstag an unserem Empfang. Wir bitten Neukunden um ausreichende Legitimation (Ausweis). Gesteigert wird in der Regel in 10 %-Schritten.

Schriftliche Gebote

Anstatt persönlich bei der Auktion zu bieten, können Sie ein schriftliches Gebot abgeben. Schriftliche Gebote - auch per Fax - müssen spätestens 24 Stunden vor Auktionsbeginn eingehen. Auch hier bitten wir Neukunden um ausreichende Legitimation (Ausweis). Aus rechtlichen Gründen nehmen wir keine Gebote per E-Mail an.

Telefonische Gebote

Telefonische Gebote können wir erst ab einem Rufpreis von 750,- € annehmen. Der Telefonbieter muss dem Haus bekannt sein. Ein Telefongebot muss 24 Stunden vorher schriftlich angemeldet werden. Diese Anmeldung beinhaltet die Anerkennung der Versteigerungsbedingungen und mindestens das Gebot des im Katalog genannten Preises.

Aufgeld

25 % (inkl. MwSt.) auf den Zuschlagpreis.

Bezahlung und Abholung

Bezahlung und Abholung ist bereits während der Auktion möglich, spätestens aber innerhalb von 4 Arbeitstagen nach der Auktion. Bei der Vermittlung erfahrener Transporteure sind wir Ihnen gerne behilflich.